Zahlreiche Projekte von Privaten, Unternehmen, Städten und gemeinden beweisen, dass die Energiewende machbar ist und viele Vorteile hat.

Und täglich werden es mehr.

Ästhetik und Technik vereint

23. August 2013 - Die römisch-katholische Kirchgemeinde Ettingen verschönert ihr Süd-Dach mit einer ästethischen Solaranlage.

Publikumsprojekt Sonne

Leistung: 60.06 kWp Betreiber: röm.-kath. Kirchgemeinde Ettingen Projektierer: Solvatec Inbetriebnahme: 2013

Nach einer intensiven Planungs- und Bauphase wird, dank der nicht selbstverständlichen Unterstützung der Kirchengemeinschaft, das Dach der Kirche für den Betrieb einer 382m2 grossen Solarstromanlage genutz. Insgesamt wird mit einem jährlichen Stromertrag von 57'000 kWh gerechnet.

Das Ergebnis lässt sich nicht nur sehen, sondern zeigt auch, dass auch speziell auffällige und zernrale Dächer für eine Solaranlage genutzt werden können. «Wir würden uns freuen, wenn sich weitere Gemeinden von der Machbarkeit überzeugen lassen», so Stefan Bucher von Solvatec.

Zurück