Zahlreiche Projekte von Privaten, Unternehmen, Städten und gemeinden beweisen, dass die Energiewende machbar ist und viele Vorteile hat.

Und täglich werden es mehr.

UBS-Immobilienfonds setzt auf Erdgas und Biogas

13. August 2014 - Nicht mehr Öl, sondern Erdgas und Biogas einzusetzen, zahlt sich bei der Überbauung Riedhofpark in Zürich aus. Und zwar gleich dreifach: weniger Energiebedarf, deutlich geringere CO2-Emissionen und tiefere Heizkosten für die Mieter.

Leuchtturmprojekt Biomasse

Projektierer: Broenner AG Inbetriebnahme: 2011

Seit 1965 vermietet der UBS (CH) Property Fund – Swiss Mixed «Sima» Wohnungen in der Überbauung Riedhofpark in Zürich Höngg. Die Liegenschaften wurden in den Jahren 1998 bis 2003 saniert, mit Ausnahme der Heizungsanlagen, die bereits früher modernisiert worden waren. Nun bestand jedoch wieder Handlungsbedarf beim bestehenden Heizsystem.

An einem Ölheizkessel wurde ein Korrosionsschaden festgestellt und der Energieverbrauch aller 12 bestehenden Ölheizungen lag im Mittel über 20 Liter pro Quadratmeter, was nicht mehr dem heutigen Stand der Technik entspricht. Das Ingenieurbüro Broenner AG stand bei der Sanierung planend und beratend zur Seite. Nach einer sorgfältigen Analyse schlug das Unternehmen eine zukunftsorientierte Lösung mit Erdgas und Biogas vor.

Bessere Brennwerttechnik

Da die Kesselleistungen überdimensioniert waren, konnte in den Hochhäusern die Leistung von 350 Kilowatt auf 200 Kilowatt gesenkt werden. Zudem wurden die Kessel in Kaskaden geschaltet. Das heisst, bei einem geringeren Wärmebedarf im Sommer wird nur mit dem kleinstdimensionierten Heizkessel geheizt. Dank der besseren Brennwerttechnik mit Erdgas sowie einem neu installierten Frischwassermodul werden insgesamt über 30% Energie eingespart. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch die Mieter, deren Nebenkosten sinken.

CO2-Emissionen dank Biogas reduziert

Mit Erdgas setzen die Gebäudeinhaber auf eine deutlich umweltschonendere Lösung und sparen gegenüber einer Ölheizung rund 25% CO2-Emissionen ein. Zudem beziehen sie 20% Biogas von Erdgas Zürich. Das Angebot von Erdgas Zürich ist sehr flexibel, die Bezugsmenge kann jederzeit erhöht werden und es besteht die Möglichkeit, mit 100% naturmade star zertifiziertem Biogas zu heizen. Dank der Kombination von Erdgas und Biogas werden die CO2-Emissionen verglichen mit dem alten Ölheizsystem um insgesamt 352 Tonnen pro Jahr reduziert.

Zurück